Schelmenklinge1910
Schon 1910 waren mühsame hölzerne Kunstbauten erforderlich, damit Zitat „Frauen und Kindern ein Begehen der Schelmenklinge ermöglicht wird

Seit Dienstag, den 28. Juli 2015 ist die Schelmenklinge wieder in ihrer ganzen Länge begehbar. Die beliebten Wasserspiele können wieder aus beiden Richtungen – vom Götzenbachtal und von Bruck aus – erreicht werden. Während der Sperrung war dies ja nur vom Götzental aus möglich. Damit sind auch der Hauptwanderweg 3 des Schwäbischen Albvereins und der “Jubiläumsweg Königin Irene” endlich wieder nutzbar wie vor der Sperrung im Mai 2015. Die Umleitung des HW 3 entfällt deshalb.

Ermöglicht haben das die Mitarbeiter des Lorcher Bauhofs mit enorm anstrengender Arbeit, lange vor dem ursprünglich in Aussicht gestellten Termin. Das gesamte verbaute Material wurde mit einem kleinen, geländegängigen Schlepper herangefahren. Auf den letzten Metern kamen Schubkarren zum Einsatz, vieles musste auch getragen werden. Strom- und Drucklufterzeuger lieferten die Energie für die Arbeitsgeräte, die meist quer über die Klinge über lange Kabel und Schläuche angeschlossen wurden.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Bei den Reparaturen stand das Streben nach Sicherheit und Dauerhaftigkeit im Vordergrund. Zwei stabile Brücken aus stählernen Gerüstteilen mit sicheren Geländern wurden über die beiden abgerutschten und vom Regen ausgespülte Wege montiert, außerdem neue Handlaufstangen an der Treppe aus Stahl und neue Geländer im weiteren Verlauf des Weges. Auch einige Stufen wurden repariert, teils mit Beton. Nicht immer naturnah, aber langlebiger als bisher. Denn Sicherheit hat immer Vorrang.

Die Ortsgruppe Lorch dankt der Stadtverwaltung und den fleißigen Handwerkern des Bauhofs ausdrücklich für die Instandsetzung des Wanderweges. Trotz aller Maßnahmen bleibt der Weg ein steiler Waldweg, der gutes Schuhwerk und eine gewisse Trittsicherheit erfordert. Pünktlich zu den Sommerferien stand das beliebte Ausflugsziel wieder in vollem Umfang zur Verfügung. Seitdem sind auch die Parkflächen bei Bruck und im Götzental häufig gut ausgelastet.

Schelmenklinge 2015
Der wieder hergestellte und gesicherte Wegabschnitt.
Sperrung der Schelmenklinge ist aufgehoben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.